Leitprinzipien (PDF)

FAQ

Der Verein

Mitgliedsbetriebe (25)


Aus den Medien

Mitglieder-Forum

Kontakt

Impressum

Startseite


Wir bei Facebook
Wir bei Twitter

 

unterstützt von

Büro für Nachhaltige Beschaffung

 

Deutscher Naturwerkstein-Verband
 

HANDWERK MIT VERANTWORTUNG




Mit Hand und Verstand

Konfliktfreie Materialien, kurze Wege: Die Initiative Handwerk mit Verantwortung will Betriebe zum Umdenken bewegen. 23 Unternehmen in Deutschland sind bereits Mitglied


enorm
Konfliktfreie Materialien, kurze Wege: Die Initiative Handwerk mit Verantwortung will Betriebe zum Umdenken bewegen. 23 Unternehmen in Deutschland sind bereits Mitglied

Gold, das Arbeiter unter Lebensgefahr in Indonesien schürfen? Tiefgefrorene Backteiglinge, die Hunderte von Kilometern transportiert werden, bevor sie im Ofen landen? Mit solch fragwürdigen Praktiken arbeiten nicht nur Industrie-, sondern auch Handwerksbetriebe. Ein umfassendes Verständnis von Nachhaltigkeit gehöre dort noch lange nicht zum Standard, sagt Timothy C. Vincent, Gründer der Initiative „Handwerk mit Verantwortung": "Für viele Betriebe bedeutet nachhaltiges Wirtschaften, dass sie sich in ihrem Umfeld engagieren, etwa in Vereinen. Das reicht aber noch nicht. Die wichtigen Stellschrauben liegen im ökonomischen und ökologischen Bereich."


Julia Lambertz - Holzbildhauerei & Gestaltung


Vincent hat einen Leitfaden entwickelt, an dem sich Betriebe orientieren können: Woher kommen die Materialien, die bei der Produktion verwendet werden? Wie produziert man möglichst regional? Zudem organisiert die Initiative regelmäßig Treffen in ganz Deutschland, bei denen sich Betriebe informieren können. Neuen Mitgliedern hilft Vincent bei der Analyse ihrer Warenkette und unterstützt sie beim Schreiben von Nachhaltigkeitsberichten. Bislang gehören der Initiative 23 Betriebe und Fördermitglieder an.



<< |  ZURÜCK  |

16.05.2017
Quelle: Mit Hand und Verstand
https://enorm-magazin.de/mit-hand-und-verstand